Die Umgebung

Das Bio Suites Hotel befindet sich im Herzen der Stadt Rethymno und bietet deshalb den Besuchern die Möglichkeit, die Straßen der Altstadt bequem zu entdecken und die Ruhe des Urlaubes dank des begrenzten Verkehrs zu genießen. Banken mit Geldautomaten, alle Arten von Geschäften, Super- und Minimärkte, Apotheken, Tankstellen, Cafés und Restaurants sind alle in umittelbarer Entfernung.

Hafen

700m

Strand

50m

Stadtzentrum

600m

Öffentlicher Parkbereich

50m

Apotheke

50m

Krankenhaus

2km

Bushaltestelle

50m

Supermarkt

30m

Bank

50m

KRETA

Kreta, die Insel der Wunder und der Kontraste. Die Insel des Zeus und der Gastfreundschaft.

Es ist die größte Insel Griechenlands und die fünftgrößte im Mittelmeer. Dank ihrer strategisch günstigen geographischen Lage war Kreta, abgesehen vom Kreuzpunkt der drei Kontinente, seit den Anfängen der Geschichte Zankapfel aller seiner Besetzer.

Kreta ist geprägt von hohen Bergen, tiefen Schluchten und archäologischen Stätten, die harmonisch neben den traditionellen Dörfern existieren, in denen das Leben entspannt und freundschaftlich verläuft.

Den Hintergrund bildet das saubere blaue Meer mit goldenen Sandstränden.
Kreta hat eine Fläche von 8.336km2 mit 1.100 Km Küstenlänge. Es gilt als eine der wohlhabendsten Regionen Griechenlands. Seine geographische Lage, das Klima, die Vielfalt der natürlichen Schönheiten und die einzigartigen kulturellen und historischen Schätze begünstigten seine Entwicklung. Kreta ist bekannt für sein atemberaubendes Gebirge und die langen Sandstrände, die ins smaragdgrüne Meer führen. In den Tälern und in den höheren Regionen existieren mehr als 100 verschiedene Blumen- und Pflanzenarten, während der Besucher in den hohen Bergen und tiefen Schluchten interessante Flora und Fauna antrifft, einschließlich der wilden Ziege Kri-Kri, die es nur auf Kreta gibt.

Die Bevölkerung Kretas beläuft sich auf 650.000 ständige Einwohner. Die Mehrheit wohnt in den vier größeren Städten der Insel: Chania, Rethymnon, Agios Nikolaos und Heraklion, das die Hauptstadt der Insel ist. Der Rest der Bevölkerung verstreut sich auf kleinere Ortschaften, Fischer- und Bergdörfer.

Besuchen Sie den Online-Reiseführer der Insel vor Ihrer Reise auf der offiziellen Webseite: www.incrediblecrete.gr

RETHYMNON

Rethymnon befindet sich an der Nordküste Kretas und besitzt den längsten Sandstrand der Insel. Seine Besucher nennen es den “versteckten Juwel“ Kretas. Seit 1440 v.Chr. haben Minoer, Venezianer, Türken und Kreter ihre einzigartigen Spuren auf der Insel hinterlassen, haben – ein Volk dem anderen – antike Städte, Minarette und Zitadellen, die Festung Fortezza auf dem Hügel, eng verwinkelte Straßen, Fischerhäfen und Leuchttürme sowie Monumente überlassen, die zusammen ein atemberaubendes Bild schaffen und den Charme der alten Welt verströmen. Die Stadt Rethymnon liegt in der Mitte der Insel zwischen Heraklion und Chania, die sich im gleichen Abstand davon befinden. Herrliche Sehenswürdigkeiten und historische Monumente sind zu Fuß erreichbar, so dass es ein idealer Aufenthaltsort für den Besucher ist, der die Insel erkunden möchte.

Rethymnon ist die einzige Renaissance-Stadt in Griechenland, die so gut erhalten und auch für ihre Literatur und Kunst bekannt ist. Seine Geschichte ist im Buch „Die Chronik einer Stadt“ aufgezeichnet, das der weltbekannte Schriftsteller Pantelis Prevelakis (1909-1986) verfasst hat, den der amerikanische Schriftsteller Ernest Hemingway (1899-1961) erwähnt hat.

Das Gebiet ist reich an archäologischen Sehenswürdigkeiten, wie die Festung „Fortezza“, das antike Rithymna und andere. Die Besucher haben auch Gelegenheit, Museen, wie das historische und volkskundliche Museum, sowie das archäologische Museum zu besichtigen, aber auch viele Monumente, darunter einige religiöse.

Ihr Aufenthalt in Rethymnon wird Ihnen helfen, die einzigartige Naturschönheit dieser Region zu entdecken. Hier gibt es das höchste Gebirge auf Kreta, den Psiloritis, in dem es zahlreiche Tempel gab, wie das berühmte „Ideon Andron“, die Geburtshöhle des Zeus. Am Fuße des Psiloritis befindet sich das für die Texilherstellung bekannte Dorf Anogeia, das seit dem 13. Jahrhundert besteht und von wo aus eine Straße zur Hochebene Nida führt.

Rethymnon ist reich an Monumenten einzigartiger Schönheit wie Tempel, Klöster, venezianische Befestigungen und Dörfer. Das smaragdgrüne Meer und malerische Landschaften bieten viele Möglichkeiten für Abenteuer und Sport, wie Tauchen, Segeln, Radfahren usw. Es gibt Dutzende traditioneller Kafenions und kleiner Tavernen in Rethymnon, die die bekannten lokalen Köstlichkeiten anbieten.

Zu jeder Jahreszeit führt es Besucher zu speziellen Veranstaltungen nach Rethymnon. Die Stadt ist in ganz Griechenland für seine bekannte Schatzjagd und den Karneval bekannt, die im Februar und März stattfinden. Während der Sommermonate haben die Besucher die Möglichkeit, die Kultur der Region bei Veranstaltungen wie dem Fest der kretischen Ernährung, dem Renaissance Festival, Yakinthia und anderen Kulturereignissen zu erleben. Programme für diese Veranstaltungen erhalten Sie an unserer Rezeption.

Für weitere Informationen über die Region können Sie auch die offizielle Webseite besuchen: www.rethymnon.gr

DAS KRETISCHE KLIMA

Das Klima auf Kreta gilt im Allgemeinen als eines der angenehmsten, gesündesten und mildesten Europas. Der Schlüsselfaktor für dieses Klima ist das Meer, das die Insel umgibt und die Intensität der Sonne während des Sommers mildert.

Kreta genießt wahrscheinlich eines der vorteilhaftesten subtropisch-mediterranen Klimate mit über 300 Tagen Sonne und mehr als 3.000 Sonnenstunden im Jahr.

Die Zeit der Niederschläge beschränkt sich für gewöhnlich auf die Monate von November bis März. Während des ganzen Jahres herrschen auf der Insel milde Temperaturen. Die Luft kann, je nach Abstand vom Meer, recht feucht sein, doch die Winter sind mild.

Während des Sommers liegen die Durchschnittstemperaturen zwischen 20 und 30 Grad Celsius und erreichen dabei maximal 30-40 Grad. In den Küstengebieten, besonders im Süden, ist das Klima so mild, dass dort tropische Pflanzen wie Bananen angebaut werden.

* Fotos von Rethymno & Kreta von Stefanos Manoleas